Meldungen 2013

Archiv 2013
11.12.2013
Einladung zum Vortrag von Karl Kardinal Lehmann zu "Evangelii Gaudium"
Bildlink

Am 24.11. 2013 wurde "Evangelii Gaudium", das erste Apostolische Schreiben von Papst Franziskus veröffentlicht. Karl Kardinal Lehmann wird dies am 11.12.2013, um 19:00 Uhr, im Hildegardsaal des Erbacher Hofs, vorstellen und neue Perspektiven für das Handeln der Kirche und der Christen aufzeigen.
Um eine Anmeldung beim Erbacher Hof wird gebeten. Hier finden Sie auch weitere Informationen zur Veranstaltung.

08.12.2013
Vigil am 8. Dezember in der Augustinerkirche

Die diesjährige Vigil, die ausnahmsweise am 8. Dezember stattfindet, steht unter dem Motto: "'Milch und Honig ist unter deiner Zunge'. Das Hohe Lied". Herzliche Einladung!

Weitere Informationen.

06.12.2013
Einladung zur nächsten Veranstaltung der Geistlichen Reihe "Begegnungen mit der Bibel"
Bildlink

"'Bei Gott ist kein Ding unmöglich' (Lk 1,37). Sara und Maria oder was ist ein Wunder?"
Unter diesem Titel steht die nächste Veranstaltung im Rahmen der Geistlichen Reihe "Begegnungen mit der Bibel. Kultur - Liturgie - Spiritualität", die die Abteilung Liturgiewissenschaft und Homiletik in Kooperation mit der Akademie des Bistums Mainz "Erbacher Hof" und dem Verein "Kultur - Liturgie - Spiritualität" organisiert. Diese Reihe hat es sich zur Aufgabe gemacht, Räume zur Begegnung mit der Bibel zu schaffen. Als Grundlage dienen jeweils entsprechend dem Kirchenjahr ausgewählte Abschnitte aus der Heiligen Schrift, die sowohl in ihrer Funktion als Lesungen innerhalb einer Wort-Gottes-Feier, als auch im Rahmen eines begleitenden Vortrags erschlossen werden.

Am Freitag, den 6. Dezember referiert Frau Dr. Siri Fuhrmann (Mülheim a.d. Ruhr) zum Verhältnis der Kindesverheißungen an Sara (Gen 18) und Maria (Lk 1) und deren Resonanz im Kirchenlied. Veranstaltungsbeginn ist 18:30 Uhr in der Karmeliterkirche.

Weitere Informationen.

 

22.11.2013
Theologie - Gesellschaftlich verantwortete Wissenschaft oder staatlich finanzierte Glaubensunterweisung? - Festvortrag von Prof. Dr. Bernhard Einig

 

Vor 25 Jahren promoviert

Der Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät, Prof. Dr. Gerhard Kruip, überreicht Dr. Bernhard Einig, Leiter der Abteilung Studium und Lehre der JGU Mainz, eine Urkunde.

 

 

Im Rahmen des Dies Academicus der Katholisch-Theologischen Fakultät am 20.11.2013 im Bischöflichen Priesterseminar Mainz hielt Prof. Dr. Bernhard Einig einen Festvortrag zum Thema "Theologie - Gesellschaftlich verantwortete Wissenschaft oder staatlich finanzierte Glaubensunterweisung? Anmerkungen zur Zukunft der Theologie im Kontext universitärer Forschung und Lehre".

 

 

20.11.2013
Einladung zum Dies Academicus

Am Mittwoch, den 20. November 2013 findet um 16:00 Uhr der Dies Academicus der Katholisch-Theologischen Fakultät statt. Nach der Eucharistiefeier im Bischöflichen Priesterseminar St. Bonifatius Mainz (Augustinerstraße 34), werden die Zeugnisse und Urkunden in der Aula des Priesterseminars feierlich überreicht.

In diesem Rahmen wird Herr Prof. Dr. Bernhard Einig einen Vortrag halten unter dem Titel "Theologie: Gesellschaftlich verantwortete Wissenschaft oder staatlich finanzierte Glaubensunterweisung? ..."

Zur Einladung

19.11.2013
Herzliche Einladung zu Vortrag und Diskussion mit Prof. Nazaire Abeng

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Aktuelles Forum Sozialethik“ hält am Dienstag, den 19.11.2013, 18.15 Uhr Prof. Nazaire Abeng/Yaoundé einen Gastvortrag zum Thema „Zwischen Fundamentalismus und Toleranz - Eine afrikanische Perspektive zum Verhältnis von Islam und Christentum“.
Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion. Die Veranstaltung findet in Raum 01-421 (Forum 4, 1. Stock links) statt.

 

24.10.2013
Herzliche Einladung zur Semestereröffnung

Am Donnerstag, den 24.10.2013, 17:15 Uhr, lädt die Katholisch-Theologische Fakultät herzlich zur Semestereröffnung in HS 20 (Jakob-Welder-Weg 11) ein.

Nach einer Begrüßung der Studierenden wird über Neuigkeiten aus der Fakultät und aktuelle Informationen der einzelnen Fächer berichtet. Ebenso werden sich die Lehrenden und die mit der Fakultät eng verbundenen Einrichtungen kurz vorstellen.

Im Anschluss finden ein Gottesdienst und eine Party zur Semestereröffnung in der Katholischen Hochschulgemeinde statt.

Zum Veranstaltungsplakat

 

21.10.2013
Fakultät trauert um Dr. theol. habil. Josef Schmitz

Die JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ trauert um Herrn Dr. theol. habil. Josef Schmitz em. Universitätsprofessor für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft, der am 12. Oktober 2013 im Alter von 88 Jahren verstorben ist.
Der aus Mainz stammende Philosoph und Theologe absolvierte hier nach der Rückkehr aus Krieg und Gefangenschaft den größten Teil seiner akademischen Ausbildung. 1951 wurde er zum Priester geweiht. Anregend war für ihn ein Studienaufenthalt in Tübingen. 1958 wurde er in Mainz aufgrund einer Dissertation zum teleologischen Denken zum Dr. theol. promoviert; habilitiert wurde er 1964 mit einer Untersuchung zur Theologie Paul Tillichs ebenfalls in Mainz. Aus der Lehre an der Phil.-Theol. Hochschule Freising (1963-65) sowie aus der Professur für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft in Mainz (1965-1994) gingen Lehrwerke zu grundlegenden Themen seines Faches hervor, besonders zur Religionsphilosophie und zur Offenbarung, aber auch Stellungnahmen zu zeitgenössischen Debatten. In den Jahren 1969-1971, 1975-1976 und 1980-1981 übernahm er für die Fakultät das Amt des Dekans. Für seine Verdienste wurde er 1979 zum päpstlichen Ehrenprälaten ernannt.
Nach seiner Emeritierung stellte er sich seinem Bistum mit großem Engagement als Seelsorger zur Verfügung.

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz und die Katholisch-Theologische Fakultät werden Josef Schmitz ein ehrendes Angedenken bewahren.

 

07.10.2013 - 11.10.2013
Theologischer Einführungskurs

Zwei Wochen bevor das anbrechende Wintersemester 2013/2014 die Studierenden (wieder) ganz gefangen nehmen wird, bot der neu konzipierte Theologische Einführungskurs den Magister theologie-Studierenden der ersten beiden Semester einen guten Einstieg ins Studium: eine Woche Zeit zum Ankommen am neuen Studienort Mainz und zum Kennenlernen der KommilitonInnen, zum gemeinsamen Arbeiten an grundlegenden theologischen Fragestellungen und zum Beten in den Kirchenräumen des Priesterseminars. Gemeinsam konnten sie so unter der Leitung von Dr. Thomas Berger, Miriam Dierenbach-Kläui und Luisa Fischer erste Schritte wagen, Jesus Christus und seiner Kirche in der Welt von heute mit wissenschaftlichem Fragen auf die Spur zu kommen.

Für ihr Studium an der Mainzer Universität wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes Segen!

 

04.10.2013
Nachruf für Prof. em. Dr. Wilhelm Pesch CSsR

Wenige Wochen nach seinem 90. Geburtstag ist Prof. Wilhelm Pesch am Montag, 30. September 2013, in Mainz verstorben. Prof. Pesch war von Wintersemester 1967/68 bis Oktober 1980 Professor für Neues Testament an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und von 1971 bis 1973 Dekan der Fakultät.

Nachruf der Katholisch-Theologische Fakultät

Traueranzeige

01.10.2013
Neuer Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Dipl.-Theol. Benedict Schöning
Wir begrüßen zum 01.10.2013 Herrn Dipl.-Theol. Benedict Schöning als neuen Wissenschaftlichen Mitarbeiter in der Abteilung Altes Testament. Herr Schöning wird sich der Unterstützung der Forschung der Abteilung widmen und dabei selbst ein Dissertationsprojekt fortsetzen. In der Lehre übernimmt Herr Schöning schwerpunktmäßig das Proseminar „Einführung in ausgewählte Methoden der Bibelwissenschaft (AT)“. Die bisherige Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Frau Dipl.-Theol. Monika Müller, wechselt nach Ablauf des üblichen Turnus wieder ganz in den Dienst des Bistums Mainz. Ihr Dissertationsprojekt zur Joelschrift setzt sie jedoch fort. Wir danken ihr für ihren hervorragenden Einsatz in Forschung und Lehre!  ... 
09.09.2013 - 12.09.2013
Alttestamentliche Exkursion nach Berlin

Man muss nicht immer in den Nahen Osten fahren, um den Kulturen Ägyptens und des Alten Orients näherkommen zu können, die für die Deutung des Alten Testaments so grundlegend sind. Es reicht manchmal auch eine Reise zu den Sammlungen der Staatlichen Museen Berlins. Unter der Leitung von Frau PD Dr. Stephanie Ernst (Vertretung von Prof. Dr. Thomas Hieke im Studienjahr 2012/2013) haben 16 Studierende der Fakultät u.a. die vorderasiatische Sammlung des Pergamonmuseums und die ägyptische Sammlung des Neuen Museums besucht. Das Jüdische Museum Berlins bot schließlich nicht nur einen Ausblick der Geschichte des Judentums nach der römischen Zeit in Deutschland, sondern regte durch seine Architektur und pädagogische Ausrichtung zur Auseinandersetzung mit der modernen Museumspädagogik an. Ein Besuch im Bundestag rundete eine gelungene Berlin-Exkursion ab.

   

30.09.2013
Internationale Tagung zum Thema „Gefangenenloskauf im Mittelmeerraum“

Mit nationalen und internationalen Referenten und Referentinnen fand in Paderborn vom 19.-21. September 2013 die von Prof. Dr. Heike Grieser (Mainz) und Prof. Dr. Nicole Priesching (Paderborn) organisierte Tagung „Gefangenenloskauf im Mittelmeerraum. Ein interreligiöser Vergleich“ statt. Die u.a. von der DFG und dem ZIS/ Mainz geförderte Veranstaltung widmete sich der Thematik aus jüdischer, christlicher und islamischer Sicht. Zahlreiche neue Ergebnisse insbesondere aus dieser religionsvergleichenden Perspektive werden demnächst in einem Tagungsband zur Verfügung gestellt.

   

Zum Tagungsbericht

13.09.2013 - 20.09.2013
Romexkursion 2013 – eine theologische Ortsbesichtigung

Der Anspruch und das Programm des römischen Katholizismus sind ohne die Geschichte und die kirchliche Funktion Roms nicht zu verstehen. Wirkmächtige Konstruktionen des Römischen prägen die katholische Kirche bis heute. Auf dem Programm der gemeinsamen Romexkursion der Lehrstühle für Moraltheologie (Mainz) und Fundamentaltheologie (Freiburg) standen darum neben klassischen Besichtigungen eine Reihe von Begegnungen und Gesprächen u.a. mit der Bildungskongregation, Radio Vatikan, der Deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl und dem langjährigen Vatikankorrespondenten Marco Politi. An der Romexkursion vom 13.-20.9.2013 haben neun Mainzer und fünfzehn Freiburger Theologiestudierende teilgenommen.

   

06.09.2013
Einladung zur Geistlichen Reihe "Begegnungen mit der Bibel"
Bildlink

Mit dem Vortrag „‚Des Nachts suchte ich den meine Seele liebt‘ (Hld 3,1). Exegese und Spiritualität“ von Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger (Wien) eröffnet am Freitag, 6. September 2013, um 15 Uhr im Haus am Dom in Mainz die Geistliche Reihe „Begegnungen mit der Bibel“, die gemeinsam von der Abteilung Liturgiewissenschaft und Homiletik der Katholisch-Theologischen Fakultät, dem Verein „Kultur – Liturgie – Spiritualität“ und dem Erbacher Hof veranstaltet wird.

Im Anschluss daran findet um 19 Uhr in der Karmeliterkirche eine Vigil unter dem Titel „‚Denn ich bin krank vor Liebe‘. Hohes Lied und Thérèse von Lisieux“ statt.

Sie sind herzlich eingeladen!

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

19.09.2013 - 21.09.2013
"Gefangenenloskauf im Mittelmeerraum. Ein interreligiöser Vergleich", Universität Paderborn
Bildlink

Vom 19. - 21. September 2013 findet im Rahmen des DFG-Projekts "Theologie und Sklaverei von der Antike bis zur Frühen Neuzeit" eine Tagung an der Universität Paderborn zum Thema "Gefangenenloskauf im Mittelmeerraum. Ein interreligiöser Vergleich" statt, organisiert von Prof. Dr. Heike Grieser und Prof. Dr. Nicole Priesching. Die Tagung beleuchtet die Problematik des Loskaufs von (Kriegs-)Gefangenen bzw. Sklaven in einer longue durée - Perspektive von der Antike bis in die Frühe Neuzeit und vergleicht hierbei jüdisches, christliches und muslimisches Handeln und die damit verbundenen Vorstellungswelten.

Nähere Informationen zur Tagung.

11.08.2013
Prof. em. Dr. Wilhelm Pesch CSsR – 90 Jahre

Prof. Pesch war von Wintersemester 1967/68 bis Oktober 1980 Professor für Neues Testament an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und von 1971 bis 1973 Dekan der Fakultät. Der Jubilar wird seinen 90. Geburtstag am 11. August 2013 mit einem Dankgottesdienst in der Mainzer Karmeliterkirche (Karmeliterstraße 7) begehen (Beginn 10.30 Uhr).
Die Abteilung für Neues Testament und die gesamte Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Mainz gratulieren Prof. em. Dr. Wilhelm Pesch sehr herzlich und wünschen ihm Gottes reichen Segen!

 Prof. Wilhelm Pesch (Neues Testament, 1967-1980) mit Prof. Karl Lehmann (Dogmatik II, 1968-1971) bei einem Ausflug der Professoren

Zum vollständigen Bericht.

01.08.2013
Prof. Dr. Thomas Hieke in das Leitungsgremium des Gutenberg Forschungskollegs berufen
Bildlink Prof. Dr. Thomas Hieke wurde von Universitätspräsident Prof. Dr. Georg Krausch in das Leitungsgremium des Gutenberg Forschungskollegs (GFK) der Johannes Gutenberg-Universität berufen.

Das Gutenberg Forschungskolleg berät den Präsidenten und den Senat in strategischen Fragen der Forschung und fördert individuelle Exzellenz durch Vergabe von Fellowships für herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Zum Gutenberg Forschungskolleg der JGU

 ... 
12.07.2013
Einladung zur öffentlichen Vorlesung von PDr. Vechtel SJ

P. Dr. Klaus Vechtel SJ hält anlässlich seines Habilitationsverfahrens eine öffentliche Vorlesung zum Thema "Musste Jesus für uns leiden? Soteriologie und Gottesbild".

Die Vorlesung findet statt am Freitag, den 12. Juli 2013, um 11Uhr c.t. im Hörsaal 13 (Becherweg 4, 1.OG.)

09.07.2013
Franziskus – ein Kirchenreformer?

Podiumsdiskussion der Katholisch-Theologischen Fakultät mit Kardinal Lehmann, Peter Frey und Michael Sievernich stößt auf großes Interesse

Wird Papst Franziskus die katholische Kirche reformieren können? Was bewegt diesen ersten Papst aus Lateinamerika? Was ist seine politische Botschaft? Diese Fragen standen im Mittelpunkt einer von der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Mainz veranstalteten Podiumsdiskussion am 8. Juli 2013 mit dem Mainzer Bischof, Karl Kardinal Lehmann, dem Chefredakteur des ZDF, Dr. Peter Frey, und dem emeritierten Mainzer Pastoraltheologen und Jesuiten Prof. Dr. Michael Sievernich. Ein Fazit des Abends: Der Reformwille, der zur Wahl des neuen Papstes geführt hat, sollte in den nächsten Monaten zu konkreten Reformschritten führen. Sonst drohe große Enttäuschung. Wer aber stets nur nach Rom schaue, ob als Bischof oder einfacher Katholik, der laufe Gefahr, die eigene Verantwortung nicht wahrzunehmen.

Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch, Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, begrüßt die Teilnehmer der Podiumsdiskussion Karl Kardinal Lehmann, Univ.-Prof. Dr. Gerhard Kruip(Moderation), Dr. Peter Frey und Prof. Dr. Michael Sievernich SJ.

Weitere Berichte über die Veranstaltung finden Sie bei der Bischöflichen Pressestelle und katholisch.de. Hier kommen Sie zur Bildergalerie.

 

09.07.2013
Neuer Studiengang: Beifach Katholische Theologie

Ab dem Wintersemester 2013/14 kann das Fach Katholische Theologie als Beifach im Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang der Fachbereiche 02, 05 und 07 studiert werden.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Für weitergehende Fragen zuständig sind die Studiengangsbeauftragte, Prof. Dr. Heike Grieser, und der Leiter des Studienbüros, Dr. Thomas Berger.

 

08.07.2013
Papst Franziskus – ein Kirchenreformer?
Bildlink

Montag, 8. Juli, 18:15 Uhr, RW 1, Haus Recht und Wirtschaft I, Jakob-Welder-Weg 9 (Uni-Campus)

Die Katholisch-Theologische Fakultät lädt in Verbindung mit der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Lateinamerika herzlich ein zu Kurzvorträgen von
Karl Kardinal Lehmann: "Warum Jorge Mario Bergoglio zum Papst gewählt wurde", sowie von Prof. Dr. Michael Sievernich zum Thema "Der lateinamerikanische und der jesuitische Hintergrund des neuen Papstes", und Dr. Peter Frey (ZDF): "Erwartungen der deutschen Öffentlichkeit an Papst Franziskus".
Im Anschluss findet eine Podiums- und Plenumsdiskussion statt, die  Prof. Dr. Gerhard Kruip (Dekan) moderieren wird.

 Nähere Informationen.

03.07.2013
Exkursion nach Strasbourg und Karlsruhe

Im Rahmen des Hauptseminars „Religion und Menschenrechte. Kirchenrechtliche, moraltheologische und sozialethische Perspektiven“ reiste eine 25-köpfige Gruppe Mainzer Theologiestudierende vom 30.-31.05.2013 nach Strasbourg und Karlsruhe, um dort die mit dem Menschenrechtsschutz beauftragten Institutionen zu besuchen.

Zum vollständigen Bericht.

01.07.2013
Sumaj Kawsay – 'Gut leben' in den Anden zwischen Weltanschauung, Ethik und Politik – Vortrag von Dr. Michelle Becka
Bildlink

Montag, 1. Juli 2013, 18:15 Uhr, N 1 (Muschel)

Dr. Michelle Becka
Projekt "Ethik im Justizvollzug", Abteilung für Sozialethik, Katholisch-Theologische Fakultät, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Nähere Informationen zur Veranstaltung der Interdisziplinären Vorlesungsreihe "Das gute Leben".

 

19.06.2013
Fakultät trauert um Prof. Dr. Günter Stachel

Günter Stachel, geboren am 25. Juni 1922 in Leipzig, studierte Theologie in Paderborn und München. 1961 wurde er als Professor für Katholische Theologie und Religionspädagogik an die neu gegründete Pädagogische Hochschule Weingarten berufen. 1969 folgte ein Ruf auf die Professur für Katholische Theologie und ihre Didaktik an der Universität Dortmund, im gleichen Jahr ein Ruf auf die Professur für Religionspädagogik des Faches Katholische Theologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt. Dort lehrte er von 1970 bis 1972. 1971 erhielt er den Ruf auf den neu errichteten Lehrstuhl für Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik des Religionsunterrichts an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Hier forschte und lehrte er bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1990.
Günter Stachel verstarb am vergangenen Sonntag, den 16.Juni 2013 im Alter von 90 Jahren.

Zum vollständigen Nachruf.

17.06.2013
Sind religiös Konservative wirklich glücklicher? – Vortrag von Prof. Dr. Anton A. Bucher / Moderation: Prof. Dr. Werner Simon
Bildlink

Montag, 17. Juni 2013, 18:15 Uhr, N 1 (Muschel)

Anton A. Bucher, geb. 1960 in Altbüron/Schweiz; Studium der Theologie und Pädagogik Universität Fribourg; Promotion zum Dr. theol. und Habilitation im Fach Religionspädagogik Universität Mainz; Habilitation im Fach Erziehungswissenschaften Universität Fribourg; o. Universitätsprofessor für Religionspädagogik im Fachbereich Praktische Theologie, Universität Salzburg; Lehrbeauftragter an den Fachbereichen Erziehungswissenschaften und Psychologie, Universität Salzburg.

Nähere Informationen zur Veranstaltung der Interdisziplinären Vorlesungsreihe "Das gute Leben".

 

14.06.2013
Eine würdige Feier – der Dies Academicus

Am vergangenen Mittwoch, den 12.Juni fand in der Katholischen Hochschulgemeinde Mainz (KHG) der Dies Academicus der Katholisch-Theologischen Fakultät statt.
Nach einer Vesper in St. Albertus, in der Prof. Dr. Matthias Pulte predigte, bekamen jeweils neun Absolventen und Absolventinnen von Prof. Dr. Gerhard Kruip (Dekan) ihre Diplom- und Staatsexamenszeugnisse überreicht. PD Dr. Christoph Nebgen hielt den theologischen Festvortrag zum Thema „‚Hier ist viel Licht verbreitet...' Mainz im Spiegel von Reiseberichten des 18. Jahrhunderts", in dem er Auszüge seiner Habilitation präsentierte.
Anlässlich seines Goldenen Habilitationsjubiläums wurde Prof. Dr. Hermann Reifenberg geehrt.

 ... 
13.06.2013
Exkursion des pastoraltheologischen Hauptseminars am 6. Juni auf den Spuren der Heiligen Hildegard

Im Rahmen des im WiSe 2013 angebotenen Hauptseminars „Spiritualität in Alltag und Beruf“ unternahm die Abteilung Pastoraltheologie am 6. Juni eine Exkursion auf den Spuren der Heiligen Hildegard.

 

Zum vollständigen Bericht und weiteren Bildern.

12.06.2013
Einladung zum Dies Academicus

Am Mittwoch, den 12. Juni 2013 findet um 16:30 Uhr der Dies Academicus der Katholisch-Theologischen Fakultät statt.

Nach einer Vesper in St. Alban (KHG) werden im Newman-Saal der Katholischen Hochschulgemeinde Mainz (Saarstraße 20) die Zeugnisse und Urkunden feierlich überreicht. In diesem Rahmen wird Herr PD Dr. Christoph Nebgen einen Vortrag halten unter dem Titel  "'Hier ist viel Licht verbreitet...' Mainz im Spiegel von Reiseberichten des 18. Jahrhunderts".

01.06.2013
Bewertungskriterien für Seminar- und Abschlussarbeiten beschlossen
Bildlink

Der Fakultätsrat hat in seiner Sitzung vom 29. Mai 2013 Bewertungskriterien für Seminar- und Abschlussarbeiten beschlossen. Diese können nun auf der Seite des Prüfungsamtes eingesehen werden. Zur Prämierung vorgeschlagen werden können künftig solche Arbeiten, die nach diesen Kriterien mit der Note 1,0 bewertet werden. 

31.05.2013
Einladung zur Akademischen Feier anlässlich des 65. Geburtstages von Prof. Dr. Johannes Meier

Die Feier des Geburtstages von Prof. Dr. Johannes Meier am Freitag, den 31. Mai 2013, beginnt um 11 Uhr c.t. im Atrium Maximum (Alte Mensa). Sie steht unter dem Titel "'...usque ad ultimum terrae'. Erinnerungsorte katholischen Lebens in der außereuropäischen Welt".

Dr. phil Lic. theol Veit Straßner wird in die Thematik der Vorträge von Dipl-Theol. Li Elisabeth Zou (Shandong / China), Lic theol. Erika Alduante Loza (El Alto / Bolivien) und Dr. med. Dipl-Theol. Wolfgang Leischner (Donauwörth) einführen. Musikalisch umrahmt werden diese vom Trio Triolín.

Zum Programm der Akademischen Feier. 

29.05.2013
Vortrag anlässlich der Habilitation von Dr.theol. P. Klaus Vechtel SJ

Im Rahmen seines Habilitationsverfahren wird Dr. theol. P. Klaus Vechtel (Philosophisch-Theologische Hochschule St. Georgen / Frankfurt a.M.) einen Vortrag zum Thema "Der priesterliche Dienst und die Sendung der Kirche im Dekret 'Presbyterorum Ordinis'" halten.
Der Vortrag findet statt am Mittwoch, den 29. Mai 2013, 15:15 Uhr im Sitzungszimmer des Dekanates (Eingang Forum 6, 1. OG, Raum 01-612).
Die Studierenden der Fakultät sind auch herzlich eingeladen.  

28.05.2013
Einladung zum Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Kruip
Bildlink

Der Studentische Gemeinderat der Katholischen Hochschulgemeinde Mainz lädt ein zum Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Kruip zum Thema "Bildungsgerechtigkeit".

Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet statt am Dienstag, den 28.Mai um 20:00 Uhr s.t. im Newmansaal der KHG.

 ... 
24.05.2013
Verleihung der Ehrendoktorwürde am 21.Mai 2013

Die Katholisch-Theologische Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat bei einer Feier am 21. Mai zwei Personen die Ehrendoktorwürde verliehen:
Jesús García González (geb. 1935 in Guadalajara, Mexiko), wurde für seinen Einsatz bei der Entwicklung der Kirche in Lateinamerika nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil geehrt. Er hat durch unermüdliche dokumentarische Arbeit und historische Forschung wichtige Erinnerungen an die neuere Geschichte der Kirche in Lateinamerika gesichert und entscheidend zur Vernetzung jener Bischöfe dieses Erdteils beigetragen, die den Weg der Kirche im Sinne der Dokumente von Medellín und Puebla zu prägen versucht haben.
Leo Declerck (geb. 1938 in Oostende, Belgien), erhielt die Ehrung als Dank für seine wissenschaftlichen Arbeiten zur Erforschung dieses Konzils. Da Herr Declerck aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Feier kommen konnte, nahm Herr Prof. Dr. Mathijs Lamberigts an seiner Stelle die Urkunde entgegen. Prof. Dr. Elmar Klinger (Würzburg) hielt den Festvortrag mit dem Titel „Das Zweite Vatikanum – ein Wendepunkt und das Programm der Kirche in der Welt von heute“.

Das nach der Ehrenpromotion entstandene Bild zeigt von links nach rechts Univ.-Prof. Dr. Johannes Meier (Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte und Religiöse Volkskunde, Mainz), Univ.-Prof. Dr. Elmar Klinger, Dr. h.c. Jesús García González, Mathijs Lamberigts, Univ.-Prof. Dr. Leonhard Hell (Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie, Mainz) und den Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät, Univ.-Prof. Dr. Gerhard Kruip.

23.05.2013
Gottes Wort in Menschenwort - die eine Bibel als Fundament der Theologie

Vom 23.-25. Mai 2013 findet eine interdisziplinäre theologische Tagung anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Zweiten Vatikanischen Konzils im Erbacher Hof in Mainz, statt. Im Vordergrund steht die Dogmatische Konstitution über die göttliche Offenbarung "Dei Verbum".
Veranstalter ist die Akademie Erbacher Hof des Bistums Mainz (PD Dr. Ralf Rothenbusch) in Kooperation mit der Kath.-theol. Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Prof. Dr. Leonhard Hell, Prof. Dr. Thomas Hieke, Prof. Dr. Konrad Huber).

Zum Programm der Tagung.

 

21.05.2013
Einladung zur Akademischen Feier anlässlich der Ehrenpromotionen von Leo Declerck (Brügge) und Jesús García González (Mexiko-Stadt)

Die Feier der Ehrenpromotionen am Dienstag, den 21.05.2013, beginnt um 16 Uhr c.t. im Atrium Maximum (Alte Mensa). Die Laudationes werden von Univ.-Prof. Dr. Leonhard Hell und Univ.-Prof. Dr. Johannes Meier gehalten.

Univ.-Prof. Dr. Elmar Klinger (Würzburg) wird zu diesem Anlass einen Festvortrag zum Thema "Das Zweite Vatikanum - ein Wendepunkt und das Programm der Kirche in der Welt von heute" halten.

Die musikalische Umrahmung übernimmt Dr. Sabine Hornung M.A. (Harfe).

Zum Programm der Akademischen Feier.

17.05.2013
Einladung zur öffentlichen Vorlesung von Christoph Nebgen

Dr. Christoph Nebgen hält anlässlich seines Habilitationsverfahrens eine öffentliche Vorlesung zum Thema "Auf den Spuren Pedro Clavers. Sklavenpastoral in der Karibik im 17. und 18. Jahrhundert."

Die Vorlesung findet am Freitag, den 17. Mai 2013, um 11 Uhr c.t. in Hörsaal 15 statt. 

13.05.2013
Melancholie und das gute Leben – Vortrag von Prof. Dr. Magnus Striet / Moderation: Prof. Dr. Stephan Goertz
Bildlink

Melancholie und das gute Leben

Montag, 13. Mai 2013, 18:15 Uhr, N 1 (Muschel)

Magnus Striet, 1994–2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Dogmatik und Dogmengeschichte, Münster/Westfalen; 1998 Promotion; 2001 Habilitation und Verleihung der venia legendi für das Fach Dogmatik und Dogmengeschichte. WiSe 2001/02-WiSe 2003/04 Vertretung des Lehrstuhls für Dogmatik an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen; SoSe 2004 Vertretung des Lehrstuhls für Dogmatik und theologische Hermeneutik an der Wilhelms-Universität Münster. Seit 2004 Professor für Fundamentaltheologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.

Nähere Informationen zur Veranstaltung der Interdisziplinären Vorlesungsreihe "Das gute Leben".

29.08.2013
Ankündigung: Internationaler ET-Kongress 2013 (29.08. – 01.09.) in Brixen, Südtirol
Bildlink „Gott in Frage: Religiöse Sprache und säkulare Sprachen“

Unter Mitverantwortung von Prof. Dr. Gerhard Kruip findet vom 29.08. - 01.09. in Brixen, Südtirol, ein Kongress der Europäischen Gesellschaft für Theologie zum Thema „Gott in Frage: Religiöse Sprache und säkulare Sprachen“ statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen.

24.04.2013
Vortrag anlässlich der Habilitation von Christoph Nebgen

Im Rahmen seines Habilitationsverfahren wird Dr. theol. Christoph Nebgen einen Vortrag zum Thema "Gelobte und gelebte Armut - Anspruch und Wirklichkeit des Armutsideals der franziskanischen Bewegung in den ersten drei Jahrhunderten ihres Bestehens" halten.

Der Vortrag findet am Mittwoch, 24. April 2013, 16:15 Uhr im Sitzungszimmer des Dekanates statt (Eingang Forum 6, 1. OG, Raum 01-612).

Die Studierenden der Fakultät sind auch herzlich eingeladen. 

22.04.2013
Wechsel in der Schriftleitung der "Religionspädagogischen Beiträge"

Nach zwölf Jahren endet die Zeit der gemeinsamen Schriftleitertätigkeit von Prof. Dr. Werner Simon und Prof. Dr. Burkard Porzelt (Universität Regensburg, seinerzeit Akademischer Mitarbeiter am Fachbereich Katholische Theologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz) in der Verantwortung für die von der Arbeitsgemeinschaft Katholische Religionspädagogik und Katechetik (AKRK), der Fachschaft der an Hochschulen des deutschsprachigen Raums lehrenden Religionspädagogen, herausgegebene Zeitschrift der „Religionspädagogischen Beiträge (RpB)“. Binnen dieses Zeitraums erschienen 245 wissenschaftliche Aufsätze, die von 156 Autor/innen verfasst wurden. Seit Einführung eines Rezensionsteils wurden 206 Buchbesprechungen publiziert, an denen 125 Rezensent/innen beteiligt waren. Nachfolger in der Schriftleitung der RpB wurden Prof. Dr. Ulrich Kropač (Universität Eichstätt) und Prof. Dr. Georg Langenhorst (Universität Augsburg).

13.04.2013
Gerhard Kruip auf dem DIES LEGENDI geehrt
Bildlink

Im Rahmen des DIES LEGENDI 2013 der Universität Mainz wurde Prof. Dr. Gerhard Kruip mit dem Lehrpreis der JGU für das Sommersemester 2012 ausgezeichnet. Der Preis wird für hervorragendes und außerordentliches Engagement in der Hochschullehre vergeben.

Zur Pressemeldung der Universität Mainz.

28.03.2013
Homepage des Projekts "Akademische Integrität" online
Im Rahmen des von der Hochschulleitung initiierten Projektes "Akademische Integrität", welches mit der Entwicklung von Maßnahmen zur Prävention, Identifizierung und Kontrolle von akademischem Fehlverhalten betraut ist, wurde eine Informationshomepage zu den Themen "gute wissenschaftliche Praxis" und "akademisches Fehlverhalten" aufgebaut. Dieses Angebot richtet sich an alle Universitätsmitglieder – aber im Speziellen an Studierende, Lehrende und den wissenschaftlichen Nachwuchs. Zu finden ist die Homepage unter www.akin.uni-mainz.de
05.03.2013
Bericht über den Sammelband „Fluchtpunkt Fundamentalismus?“ im JGU Magazin

Das JGU Magazin hat mit Prof. Dr. Stephan Goertz ein Gespräch über den von ihm mit herausgegeben Sammelband „Fluchtpunkt Fundamentalismus?“ geführt. Den Bericht können Sie auf der Homepage des Magazins nachlesen. 

21.02.2013
Workshop „Concepts of Slavery in the Mediterranean"
Donnerstag, 21. Februar 2013, 10.00 - 16.00 Uhr
Sitzungszimmer des Dekanats der Katholisch-Theologischen Fakultät, Forum Eingang 6, 1. OG, R 01-612

 
Organisiert von Prof. Dr. Heike Grieser und Prof. Dr. Johannes Pahlitzsch (WissenschaftsCampus Mainz)

Programm:
  • Nadine Breitbarth (Mainz): Origenes' Reflexionen über die Entstehung der Sklaverei
  • Sandra Schätzle (Mainz): Sklaverei im Decretum Gratiani
  • Youval Rotman (Tel Aviv): On the Humanity of Slaves - a Byzantine Development
  • Christoph Cluse (Trier): The Languages of Manumission and Self-Dedication
  • Yehoshua Frenkel (Bonn/Haifa): Slaves as commodity: Race, qualities, sexuality, ethnography in dealers’ guidebooks

    Interessentinnen und Interessenten bitten wir, sich vorab per Mail mit Frau Professorin Grieser in Verbindung zu setzen.

    Nähere Informationen

    01.02.2013
    Fluchtpunkt Fundamentalismus? - Gegenwartsdiagnosen katholischer Moral / Stephan Goertz, Rudolf B. Hein und Katharina Klöcker (Hg.)
    Bildlink

    In der jüngsten Debatte um die "Pille danach" ist deutlich geworden, dass es fundamentalistische Gruppierungen in der Katholischen Kirche gibt, die ihre Moralvorstellungen rigoros durchzusetzen versuchen. Ist dies typisch für die Morallehre der katholischen Kirche? Oder widerspricht dies der christlichen Botschaft, die die Nächstenliebe und Freiheit des Menschen in den Mittelpunkt stellt? In dem neuen Sammelband "Fluchtpunkt Fundamentalismus?", der in diesen Tagen im renommierten Herder-Verlag in Freiburg erschienen ist, gehen zahlreiche namhafte Theologinnen und Theologen, darunter auch der Mainzer Bischof, Karl Kardinal Lehmann, den Fragen nach, ob es so etwas wie einen Trend zum Fundamentalismus gibt und was zu den Kennzeichen einer humanen, christlichen Moral gehört. Mitherausgeber des Bandes ist Univ.-Prof. Dr. Stephan Goertz, Lehrstuhlinhaber für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU).  

     ... 
    30.01.2013
    Katholische Theologie studieren? Aber ja! - Einladung zum Tag der offenen Tür

    Am 30.01.13 findet wieder ein "Tag der offenen Tür" an der Johannes Gutenberg-Universität und der Katholisch-Theologischen Faktultät statt. Dabei können sich alle am Theologie-Studium interessierten einen ersten Eindruck von der Bandbreite dieser Wissenschaftsdisziplin verschaffen. Das Programm der entsprechenden Veranstaltungen - an denen sich auch der Fachschaftrat beteiligt - findet sich hier als Download.

    28.01.2013
    Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Neues Testament

    In der Abteilung Neues Testament der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist die Stelle eines/einer wissenschaftlichen Mitarbeiters/in ausgeschrieben. Nähere Informationen finden sich in der Stellenausschreibung.

    24.01.2013
    Bericht über Gesangbucharchiv in JGU-Magazin

    Die neueste Ausgabe des JGU Magazins vom 21. Januar 2013 berichtet über die einzigartige Sammlung des Mainzer Gesangbucharchivs und gibt einen Einblick in die kulturgeschichtliche Relevanz dieser Gebrauchsliteratur.

    22.01.2013
    "Josef Maria Reuß-Preis" - Neuer Förderpreis der Stiftung Mainzer Priesterseminar
    Die Stiftung „Mainzer Priesterseminar“ schreibt i.d.R. jährlich einen Förderpreis für wissenschaftlich - theologische Abschlussarbeiten aus. Unterstützt können Studierende werden, die sich in ihrer theologischen Abschlussarbeit mit Themen aus dem Umfeld der „Theologie und Spiritualität des Amtes sowie der pastoralen Berufe“ oder mit der pastoralen Situation im Blick auf das Bistum Mainz auseinandersetzen. Nähere Informationen.
    09.01.2013
    Ende der Aufarbeitung? ZDF-Interview mit Prof. Dr. Gerhard Kruip

    Prof. Dr. Gerhard Kruip hat sich in einem ZDF-Interview zur Beendigung des Forschungsprojektes des KFN durch die Deutsche Bischofskonferenz geäußert. Das vollständige Interview kann über das Linksymbol abgerufen werden.

     ... 
    18.01.2013
    Akademievortrag "Christliche Patientenvorsorge" von Prof. Reiter
    Bildlink

    Am 18.01.13 findet um 17.00 Uhr ein Vortrag in der Mainzer Bistumsakademie Erbacher Hof zur Christlichen Patientenvorsorge statt. Referent ist Prof. Dr. Johannes Reiter, Mainz.

    Er wird eine Einführung zur so genannten „Christlichen Patientenvorsorge" der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland geben. An der Erstellung dieses Dokuments hat er wesentlich mitgewirkt und wird Erläuterungen, Hinweise und Anregungen geben. Die Broschüren liegen am Abend vor.

     ...