Geschichte

Eine Fakultät für Katholische Theologie bestand von den Anfängen der mittelalterlichen Universität Mainz an, die als Gründung des Mainzer Erzbischofs und Kurfürsten Diether von Isenburg im Oktober 1477 ihren Lehrbetrieb aufnahm. Zusammen mit dem Bischofssitz und der Universität ging die Fakultät in den Kriegen um die Französische Revolution, die seit 1792 den rheinischen Raum erschütterten, unter.

Seit 1804 war das mittlererweile von Frankreich annektierte Mainz wieder als Bischofssitz im Kaiserreich Napoleons etabliert. Da ein Bischofsstuhl nicht ohne Priesterseminar, das Priesterseminar aber nicht ohne einen theologischen Lehrbetrieb auskommen konnte, wurde im gleichfalls 1804 begründeten Priesterseminar durch Bischof Joseph Ludwig Colmar ein theologisches Studium eingerichtet.

Erst nach dem 2. Weltkrieg, unter erneuter französischer Besatzung, lebte mit Wiederbegründung der Universität durch die französische Verwaltung auch die Fakultät wieder auf. Das formal bis heute mit Hochschulrechten fortbestehende Studium am Bischöflichen Priesterseminar wurde geschlossen. Die Umbennung der Fakultät zum heutigen "Fachbereich 01 Katholische Theologie" erfolgte 1972 im Zuge der rheinland-pfälzischen Universitätsreform.

Im April 2005 wurden die Fachbereiche 01 "Katholische Theologie" und 02 "Evangelische Theologie" formal in einem neuen Fachbereich 01 "Katholische Theologie und Evangelische Theologie" mit zwei selbstständigen Fakultäten zusammengefasst: Katholisch-Theologische Fakultät, Evangelisch-Theologische Fakultät

Die katholisch-theologische Fakultät ist im historischen Kerngebäude des Campus der neuen Universiät untergebracht, einer 1939 erbauten Flugabwehr-Kaserne.

Gegenwart

 

Die Fakultät umfasst 12 Professuren. Der philosophische Lehranteil wird durch das philosophische Seminar wahrgenommen.

Erster Ansprechpartner in allen Fragen der Studien- und Prüfungsorganisation ist, als Studienberater des Fachbereichs und Leiter des Prüfungsamtes:

Referent des Fakultätsdekans Dr. Thomas Berger.

Er ist gleichzeitig Vertrauensdozent für ausländische Studierende.
Alle sonstigen Kontaktmöglichkeiten zur Fakultät findet man unter den jeweiligen Einrichtungen.