Studienbüro & Prüfungsamt

Taubertsberg III, Eingang Wallstraße 7a; Erdgeschoss

Dr. Thomas Berger
Akademischer Direktor, Leiter des Studienbüros,
Studienberatung für alle Studiengänge (bes. auch Studienanfänger und Hochschulortwechsler)

R 00 212; Telefon: 06131 / 39 - 22745; E-Mail: tberger@uni-mainz.de

Sprechzeiten in der Vorlesungszeit:

Di, 10:00 - 10:45 Uhr, Mi, Do, jeweils von 10:00 - 12:00 Uhr
und nach persönlicher Terminvereinbarung

 

Verkürzte Sprechzeiten im Wintersemester 2022/2023:

An folgenden Dienstagen ist die Sprechzeit auf 10:00 Uhr - 11:00 Uhr begrenzt:

08.11.2022; 06.12.2022; 31.01.2023.

Die Feriensprechstunden finden statt:

nach Vereinbarung

 

Mitarbeiterin im Studienbüro und Prüfungsamt [bes. für die lehramtsbezogenen Studiengänge Bachelor of Education (B.Ed.) und Master of Education (M.Ed.)]; Studien- und Prüfungsverwaltung in JOGU-StINe für alle Studiengänge

R 00 222; Telefon: 06131 / 39 - 20118; E-Mail: gliwitzky@uni-mainz.de

Sprechzeiten: Mi, 15:00-16:00 Uhr, Do, 10:00 - 12:00 Uhr .

 

Dr. Uwe Glüsenkamp
Mitarbeiter im Studienbüro und Prüfungsamt (vertretungsweise)

R 00 522; Telefon: 06131 / 39 26000; E-Mail: gluesenkamp@uni-mainz.de

 

 

Informationen für Studieninteressierte

finden Sie sowohl hier: "Studienanfänger" als auch in der linken Spalte unter dem Link "Studienanfänger" im Bereich "Allgemeines" als Hinweise für Studienanfänger- innen im Sommersemester 2022. Einen Überblick zur Organisation und zum Verlauf der verschiedenen Studiengänge, die an der Mainzer Fakultät angeboten werden, finden Sie in der Broschüre "Katholische Theologie in Mainz", die Sie ebenfalls über diesen Link erreichen. Gerne geben Ihnen Dr. Thomas Berger und Frau Christina Gliwitzky weitere Auskünfte zu Ihren Fragen.

Bild: canva

 

 


Aktuelle Hinweise

 

Nutzung der Martinus-Bibliothek Mainz
Die Wissenschaftliche Diözesanbibliothek "Martinus-Bibliothek" Mainz verfügt über einen sehr guten und umfangreichen Bestand an theologisch-geisteswissenschaftlicher Literatur. Sie liegt inmitten der Mainzer Altstadt hinter dem Dom.
Zu den Schwerpunkten Theologie, Philosophie, Kirchengeschichte, besonders des Mainzer Raumes, und Quelleneditionen tritt neueste Literatur zu religiösen, ethischen und gesellschaftlichen Zeitfragen hinzu.
Ergänzt wird das aktuelle Printangebot durch digitale Angebote, die beide über den im HEBIS-Verbund integrierten Bibliothekskatalog (https://opac.ub.uni-mainz.de/DB=9/) recherchierbar sind.
Die Studierende der Johannes Gutenberg-Universität, insbesondere der Katholisch-Theologischen Fakultät, und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Angebote der Martinus-Bibliothek wahrzunehmen (www.martinus-bibliothek.de).
Benutzung und Ausweis sind kostenlos. Die aktuellen Bestände sind in der Regel ausleihbar. Der Lesesaal bietet 20 ruhige Arbeitsplätze und eine Präsenzbibliothek mit grundlegenden Werken. Außerdem ergänzen Kopier- und Scanmöglichkeiten sowie kostenloses WLAN das Angebot.
Unser Altbestand bis 1850 umfasst alle Wissenschaftsgebiete. Dazu gehören auch ca. 1000 Inkunabeln und Postinkunabeln, ca. 250 Handschriften, 300 Handschriftenfragmente und 500 Grafiken. Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis in der aktuellen Lage:

Liebe Benutzerinnen und Benutzer der Martinus-Bibliothek

seit Dienstag, dem 28.07.2020, ist die Martinus-Bibliothek wieder für Sie geöffnet:

  • Ausleihe und Rückgabe inklusive Fernleihe vor Ort  in der Bibliothek  Mo-Fr 9-12.30 und 13.30-18 Uhr
  • Anfragen, Beratung und Information über eMail und Telefon (06131 / 266-222) Mo-Fr 9-12.30 und 13.30-18 Uhr
  • Bibliothek als Lernort: Lesesaalöffnung in Vorbereitung
  • digitales Angebot: u.a. Nationallizenzen, Einspielung von Open Access-Angeboten und kombinierte Online&Print-Lizenzen
  • Plätze zum Recherchieren, Kopieren und Scannen leider zur Zeit noch gesperrt,
    aber Kopier-/Scanaufträge für 0,10 € pro Seite möglich

Ihre und Eure Martinus-Bibliothek.