Archiv

Glückwunsch der neuen Privatdozentin Dr. Urszula Pękala

© Angelika Stehle

Am 31. Januar 2022 hat Dr. Urszula Pękala (Kraków, Polen) mit der Antrittsvorlesung das Habilitationsverfahren im Fachgebiet Mittlere und Neuere Kirchengeschichte erfolgreich abgeschlossen.

Die Antrittsvorlesung trug den Titel „Kirche – Nation – Staat. Facetten eines komplexen Verhältnisses im europäischen Kontext“ und wurde pandemiebedingt digital via Livestream durchgeführt. Auch die Ernennung zur Privatdozentin durch die Dekanin der Katholisch-Theologischen Fakultät, Prof. Dr. Heike Grieser, erfolgte im Rahmen der im Livestream übertragenen Veranstaltung.

Wir gratulieren der neuen Privatdozentin Dr. Urszula Pękala und wünschen ihr alles Gute für ihre Lehrtätigkeit an unserer Fakultät!

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2022

Digitale Woche der offenen Tür

In der Digitalen Woche können Sie sich vom 25.-27.01. live oder per Video über das Theologiestudium an unserer Fakultät informieren. Lehrende und Studierende beantworten gern alle Fragen (Live-Veranstaltung am Mi., 26.01. von 15.00-16.00 Uhr). Videos zu verschiedenen Lehrveranstaltungen vermitteln einen Einblick in das, was Sie(vielleicht bald) erwartet. Den Link zu unserem Angebot finden Sie hier.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2022

Glückwunsch dem neuen Privatdozenten Dr. Markus Lau

Am 16. Dezember 2021 hat Dr. Markus Lau (Université Fribourg) mit der Antrittsvorlesung das Habilitationsverfahren im Fachgebiet Neues Testament erfolgreich abgeschlossen. Prof. Dr. Heike Grieser überreichte ihm als Dekanin der Katholisch-Theologischen Fakultät im Anschluss an die Vorlesung die Habilitationsurkunde. Damit ist Markus Lau nun Privatdozent an unserer Fakultät.
Die Antrittsvorlesung trug den Titel „Geisterstunde. Antike Gruselgeschichten und das Neue Testament. Eine Spurensuche im lukanischen Doppelwerk“. Zusätzlich zu den Gästen auf dem Campus konnten per Livestream auch rund 50 Gäste aus Deutschland, der Schweiz und Jerusalem an der Vorlesung teilnehmen.
Wir gratulieren dem neuen Privatdozenten Dr. Markus Lau und wünschen ihm alles Gute für seine Lehrtätigkeit an unserer Fakultät!

 

 

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

Antike Gruselgeschichten und das Neue Testament – Antrittsvorlesung von Dr. Markus Lau

Am 16. Dezember 2021 schließt Dr. Markus Lau (Université Fribourg) mit der Antrittsvorlesung das Habilitationsverfahren im Fachgebiet Neues Testament ab. Die Vorlesung trägt den Titel „Geisterstunde. Antike Gruselgeschichten und das Neue Testament. Eine Spurensuche im lukanischen Doppelwerk“.

Die Vorlesung beginnt um 12:15 Uhr und soll auch per Live-Stream übertragen werden. Die genauen Modalitäten zur Teilnahme (vor Ort oder digital) sowie zur Anmeldung finden Sie auf der Seite der Abteilung Neues Testament.

Im Januar wird gewählt!

Wie im jeden Jahr sind die Studierenden aufgerufen, die Fachbereichsräte und den Senat zu wählen. Wahltermine sind der 11. und 12. Januar 2022, selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit zur Briefwahl.

Wahlvorschläge können bis zum 13.12. eingereicht werden – für weitere Informationen wenden Sie sich an die Fachschaft oder an Mirjam Hake (Wahlbeauftragte).

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

Einladung zum Vortrag im Rahmen des Habilitationsverfahrens von Dr. theol. Markus Lau

zum Thema

 

Die Narben des Paulus oder:

Wenn aus geschlagener Haut

schlagende Argumente werden.

Exegetische Anmerkungen zu 2 Kor 11

 

am Mittwoch, den 24. November 2021, 16:00 Uhr in Seminarraum T1/T2 (00-422/432)

Zu diesem Vortrag sind ausdrücklich auch die Studierenden der Fakultät herzlich eingeladen.

Die digitale Teilnahme ist bei vorheriger Anmeldung bis 24.11.2021, 12 Uhr möglich. Bitte senden Sie eine Email an kath-dekanat@uni-mainz.de. Sie erhalten dann einen Link zur Teilnahme mit MS-Teams.

Dies Academicus der Katholisch-Theologischen Fakultät und des Bischöflichen Priesterseminars

Am Mittwoch, den 17. November 2021, beging die Katholisch-Theologische Fakultät zusammen mit dem Bischöflichen Priesterseminar St. Bonifatius Mainz erstmals wieder nach mehr als zweijähriger Unterbrechung ihren traditionellen Dies Academicus.
Pandemiebedingt fand nicht nur die Eucharistiefeier, sondern auch der anschließende akademische Festakt in der Augustinerkirche statt.

Nach einem Rückblick der Dekanin, Prof. Dr. Heike Grieser, auf wichtige Ereignisse der Fakultät in den vergangenen zwei Jahren präsentierte der Subregens des Priesterseminars, Dr. Sebastian Lang, in seinem Kurzvortrag zum Thema „Ein fremdes Leben im eigenen – Was uns das Leben Jesu angehen kann“ Ergebnisse seiner im Rahmen der Feier auch mit einem Preis ausgezeichneten Dissertation.
Im Anschluss überreichte die Dekanin den Absolventinnen und Absolventen aus den verschiedenen Studiengängen ihre Urkunden und Zeugnisse, nahm die Ehrung von Absolventinnen und Absolventen der Fakultät anlässlich ihres 50-jährigen bzw. 25-jährigen Promotionsjubiläums vor und überreichte Preise für herausragende Master- und Magisterarbeiten. Außerdem nahm sie die Vergabe des Sprachpreises der Katholisch-Theologischen Fakultät vor und überreichte den Lehrpreis der Johannes Gutenberg-Universität an Herrn Andreas Menne (Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Seminars für Religionspädagogik, Katechetik und Fachdidaktik Religion). Die Absolventinnen und Absolventen, die Preisträgerinnen und Preisträger sowie die Geehrten finden Sie hier.

Bilder zum Dies Acedemicus 2021

Die Katholisch-Theologische Fakultät und das Bischöfliche Priesterseminar St. Bonifatius Mainz gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen, Preisträgerinnen und Preisträgern sowie den Geehrten sehr herzlich und wünschen ihnen alles Gute!
 

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

Mobilität und Durchlässigkeit stärken: Befragung zum Thema „Anerkennungs- und Anrechnungsprozesse an Hochschulen“

Das Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ) der Johannes Gutenberg Universität-Mainz lädt im Rahmen des Projekts „Mobilität und Durchlässigkeit stärken – Anerkennung und Anrechnung an Hochschulen (MODUS)“ alle Studierenden zur Teilnahme an einer bundesweiten Befragung ein.

Sie erreichen die Befragung unter folgendem Link:

https://befragung.hochschulevaluierungsverbund.de/evasys/online.php?p=MODUS_Stud

Mit MODUS hat sich die Hochschulrektorenkonferenz zum Ziel gesetzt, die Anerkennungs- und Anrechnungspraxis an Hochschule zu optimieren, um Mobilität und Durchlässigkeit zu fördern.

Ihre Sicht auf Anerkennungs- und Anrechnungsverfahren kennenzulernen, ist Ziel der Befragung. Die Befragung richtet sich an alle Studierenden. Sie müssen keine konkreten Erfahrungen mit Anträgen zu Anerkennung und Anrechnung (außer-)hochschulischer Leistungen gesammelt haben.

Eine Teilnahme ist möglich bis zum 15. Dezember 2021.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

Übergabe des Lehrpreises an Andreas Menne am Dies Legendi

Am 28.10 findet der diesjährige Dies Legendi in einer hybriden Form statt. So wird die Veranstaltung in Präsenz durchgeführt, wobei die Teilnahme über einen Video-Stream ebenso möglich ist. Andreas Menne erhält dabei den Lehrpreis für das Sommersemester 2021. Wir gratulieren ihm auch an dieser Stelle nochmal herzlich und freuen uns auf einen Dies Legendi mit spannenden Programmpunkten.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021