Archiv

Gut aufgestellt ins neue Semester – erfolgreiche Durchführung des Theologischen Grundkurses!

Zu Beginn des Wintersemesters konnte erneut der Theologische Grundkurs mit Studierenden im ersten Semester des Magisterstudiengangs durchgeführt werden.

Betreut vom diesjährigen Tutorenteam, Edith Wittenbrink (Sozialethik) und Maximilian Künster (Mittlere und Neuere Kirchengeschichte), und unter der bewährten Leitung von Dr. Thomas Berger fand der Grundkurs vom 11. bis zum 15. Oktober 2021 im Mainzer Priesterseminar statt.

Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer sind damit bestens gerüstet für ihren Start in das Theologiestudium an der Katholisch-Theologischen Fakultät und freuen sich auf ihr erstes Semester und die Möglichkeit, die Lehrveranstaltungen vor Ort und in Präsenz besuchen zu können!

Bildunterschrift für Bild 1: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Theologischen Grundkurses (Magister Theologiae) im Mainzer Priesterseminar (11. 10.-15.10.2021). Von links nach rechts: Dominik Demirovic, Christina Andres, Hendrik Dierkes, Johanna van Willigen, Judith Konrad gemeinsam mit Maximilian Künster und Edith Wittenbrink als Tutorenteam

Bildunterschrift für Bild 2: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Theologischen Grundkurses (Magister Theologiae) im Mainzer Priesterseminar mit dem Kursleiter Dr. Thomas Berger

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

Nachruf Leo Declerck

Am 26. September verstarb in Brügge (Belgien) der Ehrendoktor unserer Fakultät, Herr

Leo Declerck

(1938-2021)

Nach einem langen beruflichen Leben im priesterlichen Dienst der Kirche seiner Heimat (dem Bistum Brügge wie der Katholischen Kirche in Belgien) kam er im „Ruhestand“ auf seine Erfahrungen und Erlebnisse zurück, die er als Vizerektor des Belgischen Kollegs in Rom während des Zweiten Vatikanischen Konzils gesammelt hatte. Diese hatten ihn lebenslang geprägt. Nun nutzte er sie bis zuletzt, um aus Archiven und Nachlässen Materialien für die historische Erforschung des Konzils zur Verfügung zu stellen und auch in eigenen bedeutenden Untersuchungen zur Konzilsgeschichtsschreibung beizutragen. Darüber hinaus begeisterte, unterstützte und beriet er viele – besonders aus dem akademischen Nachwuchs – unermüdlich bei ihrer Beschäftigung mit dem Vaticanum II. Noch kurz vor seinem Tod konnte er das Erscheinen eines umfänglichen Bandes erleben, der die wichtigsten seiner Forschungsbeiträge vereint.

https://www.peeters-leuven.be/detail.php?search_key=9789042946064&series_number_str=323&lang=en

https://www.kerknet.be/bisdom-brugge/personalia-persbericht/kanunnik-en-erevicaris-generaal-leo-declerck-overleden

https://www.uni-mainz.de/presse/56464.php

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

Artikel zu innovativem Lehrprojekt in der Zeitschrift für Hochschulentwicklung erschienen

Das Projekt IntWiss wurde 2019/2020 als innovatives Lehrprojekt der Fakultät vom Gutenberg-Lehrkolleg gefördert. Nun ist in der Zeitschrift für Hochschulentwicklung ein im Rahmen des Projektes entstandener Artikel erschienen, hier ist er abrufbar. Er zeigt, dass das Konzept der Integration einer durchgängigen Vermittlung von Methodenkompetenzen wissenschaftlichen Arbeitens in die Fachlehre und die an der Fakultät durchgeführten Evaluationen dazu Erkenntnispotential auch über die katholisch-theologische Fakultät und die JGU hinaus haben.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

Einladung zum Vortrag im Rahmen des Habilitationsverfahrens von Frau Dr. theol. Urszula Pękala

Integration und Abgrenzung.
Umgang mit religiöser Differenz am Beispiel des Augsburger Religionsfriedens 1555 und
der Warschauer Konföderation 1573.

am Mittwoch, den 30. Juni 2021, 16:00 Uhr.
Zu diesem Vortrag sind ausdrücklich auch die Studierenden der Fakultät herzlich eingeladen. Aufgrund der gegenwärtigen Bedingungen ist eine Teilnahme an diesem Vortrag nur mittels digitaler Präsentation möglich.
Alle Interessierten erhalten nach Ihrer Anmeldung im Dekanat bis zum Freitag, 25. Juni 2021 eine Benachrichtigung mit dem erforderlichen Link für die Teilnahme.

Hier finden Sie den entsprechenden Aushang.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

Nachruf zum Tod von Univ.-Prof. em. Dr. theol. Dr. phil. Hansjakob Becker

29.10.1938 – 16.06.2021

Die Nachricht vom Tod unseres Kollegen Hansjakob Becker hat uns mit großer Trauer erfüllt.
Hansjakob Becker, geboren am 29.10.1938 in Essen, studierte nach seinem 1957 in Saarbrücken abgelegten Abitur Philosophie und Theologie zunächst an der Dominikanerhochschule Albertus Magnus in Walberberg, ab 1960 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. 1969 wurde er dort mit einer Untersuchung zur Liturgie des Kartäuserordens zum Dr. theol. promoviert. Da es damals noch nicht möglich war, sich als Laie in katholischer Theologie zu habilitieren, begann Becker 1969 ein Zweitstudium in den Fächern Lateinische Philologie des Mittelalters und Paläographie, Musikwissenschaft sowie Kunstgeschichte, das er 1975 mit der Promotion zum Dr. phil. abschloss. 1977 schließlich erfolgte die Habilitation im Fach Liturgiewissenschaft, im gleichen Jahr wurde er auf den C4-Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft und Homiletik am Fachbereich Katholische Theologie der Johannes-Gutenberg-Universität berufen, wo er bis zu seiner Emeritierung 2004 lehrte und forschte. Weiterlesen "Nachruf zum Tod von Univ.-Prof. em. Dr. theol. Dr. phil. Hansjakob Becker"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

Andreas Menne in die Gutenberg Akademie aufgenommen

Andreas Menne, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Religionspädagogik, wurde im Sommersemester feierlich in den Kreis der Juniormitglieder der Gutenberg Akademie aufgenommen. Die Gutenberg Akademie ist ein interdisziplinäres Forum, in dem der überfachliche wissenschaftliche Austausch an der Universität regelmäßig gepflegt wird. Sie bietet 25 herausragenden Doktorandinnen und Doktoranden sowie Künstlerinnen und Künstlern (Juniormitglieder) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz einen intensiven und regelmäßigen Austausch mit herausragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Künstlerinnen und Künstlern (Seniormitglieder).

 

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

Bekanntgabe des vorläufigen Wahlergebnisses

Nach dem Ausscheiden von Sarah Krumbiegel M. Ed. aus dem Fakultätsrat wurde für die Gruppe 3 am 20. Mai eine weitere Person gewählt, die gemeinsam mit Maximilian Künster Mag. Theol. die Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertreten wird.

Mit 11 Stimmen wurde Cathrin Kipfstuhl M. Ed. gewählt.

Ersatzkandidatinnen sind

Dr. theol. Stephanie Höllinger (1 Stimme) und

Mag. Theol. Julia Adams M.A. (1 Stimme).

Aufgrund der Stimmengleichheit hat das Los über die Reihenfolge der Ersatzkandidatinnen entschieden, wie es die Wahlordnung der Universität vorsieht.

Die Wahlbeteiligung lag bei 68%. Da alle Wahlbeteiligten die Briefwahl beantragt hatten, konnte auf eine Präsenzwahl verzichtet werden..

Cathrin Kipfstuhl herzlichen Glückwunsch zur Wahl und allen Beteiligten herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit im Wahlausschuss und -vorstand.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021

75. Jahrestag der (Neu-)Eröffnung

Unsere Universität begeht dieser Tage den 75. Jahrestag Ihrer (Neu)-Eröffnung. Die Katholisch-Theologische Fakultät spielte dabei eine nicht unerheblich Rolle, wie in  der Dokumentation  „Das Wunder von Mainz“ zu sehen ist (Abschnitt 2).Außerdem gibt es eine Festschrift, in der die Fakultät mit einem kleinen Beitrag vertreten ist.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Archiv 2021